Loading...
Erwerbsminderungsrente 2018-06-03T15:31:08+00:00

Erwerbsminderungsrente

Bei der Grafik nehmen wir ein monatliches Nettoeinkommen von 2.000 EUR an!

Geregelt ist die Rente auf Grund Erwerbsminderung im §43 Sozialgesetzbuch VI.

Die Zahlung erfolgt durch die Deutsche Rentenversicherung Bund.

Als erwerbsgeminderte Menschen gelten diejenigen, die auf Grund einer Krankheit oder Behinderung auf nicht absehbare Zeit auĂźerstande sind, unter den ĂĽblichen Bedingungen des allgemeinen Arbeitsmarktes, mindestens

3 Stunden (volle Erwerbsminderungsrente)
6 Stunden (halbe Erwerbsminderungsrente)

pro Tag erwerbstätig zu sein. Voraussetzung natĂĽrlich, dass der Amtsarzt (Entscheider) dies so beurteilt – siehe dazu auch jährliche Anträge und Ablehnungen!

Die Höhe deiner in Aussicht gestellten vollen Erwerbsminderungsrente entnimmst du deiner jährlichen Renteninformation. 

Anders als bei der privaten Arbeitskraftabsicherung, bestimmt bei der staatlichen Erwerbsminderungsrente ein fĂĽr den Staat tätiger Amtsarzt (auch Vertrauensarzt genannt – warum auch immer) ob Du Anspruch auf Leistung hast, oder nicht.

Gemäß den von der Deutschen Rentenversicherung Bund publizierten Zahlen wurden im Jahr 2016

358.291 Anträge auf Erwerbsminderungsrente gestellt
und davon
187.603 bewilligt (52 %).

Im Umkehrschluss bedeutet dies aber auch, dass 48% keine Erwerbsminderungsrente erhalten haben.

Schön wärs… Von der Erwerbsminderungsrente wird noch dein Anteil für die gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherung abgezogen. Je nach Höhe (a. G. Freigrenzen) fallen auch noch Steuern an!