Loading...
Versicherungskosten 2018-06-09T14:09:33+00:00

Versicherungskosten

“Der Gewinn liegt im Einkauf”

Auch hier gilt die alte Kaufmannsweisheit!

Die Kosten einer Altersvorsorge sind ein wesentlicher Faktor der beachtet werden muss! Jedes von uns empfohlene Altersvorsorgeprodukt wurde, neben der Qualität der Versicherungsbedingungen, auch hinsichtlich der einkalkulierten Kosten auf Herz und Nieren geprüft!

In dieser Zusammenstellung möchte ich Dir das Thema, der Kosten in versicherungstechnischen Altersvorsorgeprodukten, näher bringen.

Vorab:
Jaaa, die Kosten in Altersvorsorgeprodukten mit einem “Versicherungsmantel” sind höher als z. B. die eines Fondssparplans. Allerdings dürfen in diesem Zusammenhang nicht die Vorteile des Versicherungsmantels vergessen werden, die wären

Allgemein

  • Lebenslange Rentenzahlung aka Leibrente
  • Steuerfreie Todesfallabsicherung (optional)
  • Nachgelagerte Besteuerung – Besteuerung fällt in einen Zeitraum in welchem der persönliche Steuersatz i. d. R. geringer ist!

PrivatRente (staatlich nicht gefördert)

  • Geringe Steuerbelastung für Renten durch die Ertragsanteilsbesteuerung
  • Geringe Steuerbelastung für Kapitalauszahlungen durch das Halbeinkünfteverfahren

Zusammensetzung des Beitrags

RISIKO

Die Risikokosten des Altersvorsorgevertrages beziehen sich auf ein abzusicherndes Risiko wie einer Beitragsbefreiung bei Berufsunfähigkeit, einer optionalen Todesfallleistung etc. oder einer Pflegezusatzversicherung. In der Regel ist dieser Posten je nach Ausgestaltung des Vertrages aber nicht der „große Posten“.

KOSTEN

Der Kostenblock eines Altersvorsorgevertrags und/oder derer Fondsanlage beeinflusst wesentlich das Ergebnis am Ende der Ansparphase (und auch schon während dessen…) – wenn hier zu viel von Deinem Kuchen abgeschnitten wird bleibt entsprechend weniger für den Sparbeitrag übrig.

Die Kosten einer Altersvorsorge unterteilen sich im Wesentlichen wie folgt

Kosten für den Abschluss & Vertrieb
Verwaltungskosten auf den laufenden Beitrag
Verwaltungskosten auf Einmaleinzahlungen
Verwaltungskosten auf das angesammelte Kapital (!)
Stückkosten je Vertrag

Zusätzlich bei fondsgebundenen Altersvorsorgeverträgen sollten neben den Kosten für den Versicherungsmantal auch die des “Motors” im Auge behalten werden

Gesamtkostenquote der Fondsanlage (TER)
Regelung der Rückvergütung der Fondsgesellschaften (“Kickbacks”)

SPAREN

Und das was nun übrig bleibt wäre der Sparbeitrag! Dieser Posten sollte größt möglich sein, da der Sparbeitrag in das jeweilige Investment fließt und somit maßgeblich für die Rendite eines Vertrages verantwortlich ist – je mehr Beitrag in ein Investment fließt, desto höher die mögliche Rendite, logisch oder?

Große Unterschiede zwischen den Versicherern!

Wenn wir mal annehmen, dass sich der Sparbeitrag bei jedem der 3 obigen Versicherer identisch entwickelt ist es klar, dass Versicherer „C“ seinem treuen Bediener (Kunden) am Schluss der Ansparphase, je nach Höhe des Gesamtbeitrages und der Laufzeit, mehrere Tausend EUR (nicht selten Zehntausende EUR) weniger bringen wird als ein Versicherer mit moderaten Kosten – in unserem Beispiel Versicherer „B“.

Gerne checken wir deine Police … kostenfrei! 🙂

Jetzt Deinen Telefontermin buchen!